Fachbereich Neurologie

Unter Neurologie versteht man alle Erkrankungen die das zentrale Nervensystem (Gehirn, Rückenmark) und Verletzungen des peripheren Nervensystems betreffen.Patienten mit neurologischen Beeinträchtigungen sind in vielen Bereichen des alltäglichen Lebens und in ihrer eigenständigen Handlungsfähigkeit eingeschränkt.

Ziel ist es eine größtmögliche Selbstständigkeit im Alltag und in der gesellschaftlichen Teilhabe wieder zu erlangen. Hierfür werden vom Patienten bedeutungsvolle Ziele und Tätigkeiten individuelle bestimmt und Durchgeführt.

Hier einige Ziel- Beispiele:
- Wiederherstellung, Erhalten und Verbesserung funktioneller Bewegungen, Bewegungsmuster und Fertigkeiten
- Training von Alltagsfertigkeiten
- Kognitiver Bereich: Steigerung der Aufmerksamkeit, Konzentration, Handlungsplanung und alle Gedächtnisleistungen
- Erlernen von Kompensationsstrategien zur selbstständigen Alltagsbewältigung

In unserer Praxis werden mit modernster Techniken und Methoden gearbeitet. Auch im Neurologischen Bereich wird das Computer gestützte Neurotraining Hand- Arm- Rehabilitation PABLO eingesetzt, sowie die CIMT-Therapie (Constraint-Induces-Movement-Therapie), Spieletherapie und Bobath- Methode angewendet.

Die Vorstellungsgründe im Bereich der Neurologie sind unterschiedlich hier ein paar Beispiele in denen wir tätig sind: (die Aufstellungskriterien sind nicht vollständig)
Schlaganfall
- Schädel-Hirntraume, Cerebralparesen
- Chronische neurologische Erkrankungen, z.B. M. Parkinson, Muliple Sklerose
- Bei allen Funktionseinschränkungen, wie Lähmung und Sensibilitätsstörungen
- Neglect, Hemianopsie

Der Bereich der neurologischen Symptome ist groß und muss immer individuelle analysiert und ganzheitlich behandelt werden.

Quelle. www.dve.info

© Copyright 2021 Kathrin Gramann - All Rights Reserved